Café Humanity mit Jan Ribbeck von SeaEye und Gülseren Demirel, MdL

Die Seenotrettung im Mittelmeer ist seit Jahren immer wieder Thema in den Medien und es vergeht keine Woche ohne neue traurige Nachrichten aus dem Süden Europas.
Mir ist es wichtig, dass diese Thematik weiter im Fokus der Öffentlichkeit steht und nicht in Vergessenheit gerät. Doch unter welchen Bedingungen arbeiten die Ehrenamtlichen an Bord und welche persönlichen Erfahrungen haben Sie gemacht? Um diese Fragen zu beantworten, hat Daniel Pflügl Jan Ribbeck, Arzt aus Markt Rettenbach und stv. Vorsitzender von SeaEye, als Gast eingeladen.
Jan Ribbeck verbringt seine Urlaube auf dem Mittelmeer an Bord der SeaEye Schiffe als Einsatzleiter. Im Vorstand von SeaEye kümmert er sich um das Crewing und ist Search and Rescue Coordinator für die ALAN KURDI an Land.

Für die politische Expertise habe ich die Landtagsabgeordnete und Sprecherin der Grünen Fraktion für Integration, Flucht, Asyl und Vertriebene, Gülseren Demirel, eingeladen.
Sie wird von ihrer Arbeit im Landtag und zur Petition #Bayernnimmtauf berichten. Auch Themen wie Arbeitsmarktintegration Geflüchteter, Asylverfahren und Abschiebungen sind Schwerpunkte ihrer Arbeit.

 

Bei der Veranstaltung werde ich natürlich auch meine Ziele für die Bundestagswahl und Ideen für die Zukunft Deutschlands vorstellen.
Musikalisch begleitet wird die Runde durch den beliebten Ottobeurer Künstler Achim „Solo“ Haller.

Datum

08. Sep.2021
Expired!

Uhrzeit

16:00 - 18:30

Ort

Café Heinz
Memminger Str. 2, 87724 Ottobeuren
Kategorie
QR Code

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.